Motorrad Cocktpit, Die Besten Motorräder für einen Cafe Racer Umbau

Welche Motorräder eignen sich für einen Cafe Racer Umbau

In der Regel gibt es kein falsches Motorrad. In erster Linie zeigt sich ein Cafe Racer darin, dass Sie auf die wesentlichen Elemente reduziert werden. Das Ergebnis ist ein leichteres = schnelleres Motorrad. Weitere Merkmale sind veränderte Lenker, flache und gekürzte Lenker. Die Sitzbank ist meist flach mit einem Höcker am Ende.

Die besten Motorräder für einen Cafe Racer Umbau:

  • BMW
  • Honda
  • Yamaha
  • Suzuki
  • Kawasaki
  • Triumph
  • Moto Guzzi

Motorräder für einen Cafe Racer Umbau

  • BMW
  • BMW R Series
  • BMW K Series
HONDA
  • CX
  • CB
  • GL

YAMAHA

  • XV Virago
  • TR1
  • SR
  • XS
  • XT
  • XJ

SUZUKI

  • GT
  • GN
  • GS
  • GSX

KAWASAKI

  • GT
  • CSR
  • W800
  • Z900 RS

TRIUMPH

  • Bonneville
  • Trident

MOTO GUZZI

  • V7
  • California III
  • 850

ROYAL ENFIELD

  • Interceptor INT
  • “Continental GT (BJ 2012!!)
  • Classic 500
 
 

Jeder selbstgebauter Cafe Racer ist ein Unikat, dein Unikat. Wir kennen es alle, es gibt immer etwas, was einem selber nicht gefällt. Ob es jetzt nun die Schraube unter dem Sitz ist oder ob es der Fleck auf den Griffen ist.

Royal Enfield

Wer ist die älteste noch produzierende Motorradfirma der Welt? Richtig! Royal Enfield.

Ein ursprünglich britisches Unternehmen, mittlerweile seit 1984 in Indischer Hand. Die Motorräder sind luftgekühlt und mit einem Einzylinder-Viertaktmotor ausgestattet.  Mit dem Ende des Jahres 2020 stellte Royal Enfield die Produktion der beliebten 500 Kubik Modelle ein. Das Ende einer Ära wurde mit einer limitierten Serie gefeiert, Auflage 1000 Motorräder.

Mittlerweile gibt es auch Moderne ab WERK Cafe Racer wie folgende Modelle