Der perfekte Cafe Racer für Frauen

Egal ob Frau oder Mann. Wir müssen uns auf ein Bike setzen und Wohlfühlen. Fehlt dieser “Couch-Flair” ist Sie nicht perfekt.

Drei einfache Punkte zum Merken:

  • die Füße sollten bequem den Boden erreichen, am besten Flach und nicht auf Zehnspitzen.
  • Ein geringeres Eigengewicht ist vom Vorteil.
  • Angenehmer Abstand von der Sitzposition zum Lenker. Überdehntes vorlehnen ist auf die Dauer unangenehm

Den richtigen Cafe Racer wählen als Frau

Warum es so wichtig ist, das richtige Motorrad zu wählen.

Eine Liste an möglichen Motorrädern

  • Honda

Die CB Serie gibt es in verschiedenen Motorisierungen und ist bereits mit 125 Kubik erhältlich. Das macht Sie leicht und sehr wendig. Kein Rennwagen aber für die Stadt perfekt.

Die Honda ist schmal geschnitten. Leicht und nicht zu hoch.

Es gibt für kein anderes Motorrad so viele “Plug&Play” Teile als für die Cb Serie. Egal ob du dein Heck komplett umbauen möchtest oder ein neues Fahrwerk verbauen möchtest. Die meisten Änderungen kannst du selbst durchführen mit einer Standardausstattung ohne einer Flex oder Schweißgerät.

  • Ductai

Die Ducati Monster sind nicht umsonst eines der beliebtesten Motorräder unter den Frauen. Und die 600 Kubik bringen dich etwas schneller von A nach B. Achtung vielleicht auch zu schnell 😉

Die Monster ist schon etwas bulliger als die CB Honda bringt aber auch deutlich mehr Leistung auf die Straße.

Sie ist auf Speed ausgelegt. Größere Änderungen können dabei schon etwas aufwendiger sein.

Das perfekte Basis Bike für einen Cafe Racer umbau für Frauen

  • Honda CB

Wie bei so vielen Umbauten, ist auch die CB eine sehr gute Wahl für Frauen. Sie bietet einfach eine perfekte Basis. Es gibt Sie in verschiedenen Motorisierungen. Eine Liste mit den verschiedenen Motorisierungen & Modellen mit Bildern findest du im Artikel über die Honda CB als Basis für einen Cafe Racer.

Worauf sollte ich als Frau beim Motorrad genauer achten?

  • Kaufe kein Motorrad mit einer zu hohen Sitzhöhe

Der wohl allerwichtigste Punkt ist die Sitzhöhe. Du musst unbedingt Probesitzen. Denn nichts kann einem mehr Kopfzerbrechen bereiten, als ein Motorrad welches zu hoch ist.

Wähle die richtige größe an Motorrad (Propertionen)

Die Proportionen von dem Motorrad müssen zu dir passen. Es sieht nicht gut aus, wenn eine kleine zierliche Dame auf einer Monströsen Maschine sitzt. Es soll stimmig wirken.

Ps: Das selbe gilt für Männer!

Welche Ursachen kann ein zu hohes Motorrad haben? (Ladies Edition)

In einem Punkt gewinnen die Damen mit Sicherheit. Sie sind gelenkiger & gedehnter als die meisten Männer. Am Aufsteigen kann es also nicht liegen.

Es ist vielmehr alles nach dem Aufsteigen, was dir Probleme bereiten kann. Eine zu hohe Sitzposition

Die besten Tipps für Frauen

Achte besonders auf den Lenker. Für einen Cafe Racer typisch sind die niedrig positionierten Stummellenker. Sie zwingen den Fahrer sich weiter nach vorne zu legen und kann bei Damen mit etwas kürzeren Armen eine sehr unbequeme Position verursachen. Manche haben eventuell sogar keine komplette Handlungsfähigkeit.

Let’s Talk About The Basics

Welchen Führerschein bestize ich? Darf ich jedes Motorrad lenken?

Du darfst nicht sofort, abhängig von verschiedenen Punkten, jedes Motorrad lenken.

Es gibt unterschiedliche Regeln in den Ländern. In Österreich gibt es “4 verschiedene Varianten”.

  • Mopedschein: Ich darf mit 50ccm Bikes fahren an. Ist bereits ab 15 Jahren möglich und wird automatisch mit einem B Schein mit ausgestellt.
  • 125ccm: Code 111 in Österreich / Zusatz 196 in Deutschland: In Deutschland darf man nach 5 Jahren Besitz des B-Scheins (ab 25 Jahre) nach einem kleinen Kurs eine 125ccm lenken. Ähnliches Prinzip in Österreich. Außerdem kann ich in Österreich ab 16 Jahren einen eigenen 1225ccm Schein machen.
  • 35 kW (A2) : Ab 18 Jahren besteht die Möglichkeit eines Motorradscheines mit beschränkter Leistung.
  • A: Mit 24 Jahren oder in Kombination des A2 schon etwas früher. Jedes Motorrad.